Ich brauche ein Update. Der Shop darf aber nicht stundenlang ausfallen.

Durch unsere Vorgehensweise ist die Ausfallzeit im Produktivshop in der Regel nur sehr kurz – oft unter einer Stunde. Diese Zeit sollten Sie der Sicherheit und Leistungsfähigkeit Ihres Shops zuliebe investieren.

Ein Update muss nicht unbedingt zur Hauptumsatzzeit durchgeführt werden, wir sprechen den Zeitpunkt mit Ihnen ab.

Mein Shop soll auch optisch rundum erneuern werden.. Macht das Sinn? Oder sollte ich das erst nach dem Update machen?

Das ist von verschiedenen Dingen abhängig, unter anderem davon, wie groß der Update-Sprung ist, welche optischen Erneuerungen Ihnen vorschweben und ob auch funktionale Erweiterungen gemacht werden sollen. Außerdem ist es davon abhängig, wie viele Änderungen mit dem Update an Ihrem jetzigen Layout verbunden wären.

Meist klingt es verlockend, Update und optischen Relaunch in einem Schritt durchzuführen, weil man dann sozusagen alles mit einem Abwasch vom Tisch hat – allerdings spart man oft nicht wirklich Aufwand, und es erschwert zudem Tests, die dann sowohl für das Update als auch für das neue Layout durchgeführt werden müssen.

Was auf jeden Fall wichtig ist: Treffen Sie die Entscheidung, bevor Sie mit der Umsetzung beginnen lassen. Egal ob mit oder ohne optischem Relaunch, mittendrin umzuschwenken macht nur selten Sinn. Erzählen Sie uns einfach, was genau Ihnen vorschwebt. Wir beraten Sie gerne zu Ihrem vorhaben.

Muss ich eigentlich auch irgendwas machen, wenn Sie das Update an meinem Shop durchführen?

Ja, ganz ohne Ihre Mitwirkung geht es leider nicht. Ihre Mitwirkung am Updatetag werden wir vorher besprechen.

Aber keine Angst, bei jedem Schritt sind wir für Sie da.

Wie oft ist ein Shop-Update empfehlenswert?

Wir empfehlen, mindestens einmal jährlich ein Update durchzuführen.

Wenn zwischenzeitlich wichtige Updates erscheinen, die Sicherheitslücken schließen, kann es aber auch sinnvoll sein, früher aktiv zu werden.

Ich habe sehr lange kein Update gemacht - ist das überhaupt noch möglich?

Echte OXID Updates sind ab OXID 4.0 möglich. Alles davor ist ein Relaunch, also ein Update im größeren Umfang, denn in der Regel sind auch das Layout und die Module veraltet. Dann lohnt es sich nicht, das Layout anzupassen – sondern es wird neu erstellt, damit die neuen Funktionen des Shopsystems optimal übernommen werden.

Viele Shops nutzen diesen großen Schritt daher auch gleich für eine optische Erneuerung – das Layout, manchmal sogar das Logo, wird moderner und frischer.